Mach mal Pause und tu’ dir was Gutes!
Mach mal Pause und tu’ dir was Gutes!

Mach mal Pause und tu’ dir was Gutes!

Schaust du alle paar Minuten auf dein Smartphone, um zu sehen, ob jemand etwas Neues gepostet hat? Wirst du während einer längeren Bahnfahrt nervös, weil du nicht rauchen darfst? Kannst du niemals stoppen, bevor du die ganze Tafel Schokolade aufgegessen hast? Dann ist es Zeit für ein time:out! Die Vorteile sind beträchtlich. 3 junge Menschen haben es versucht und sprechen darüber.

PS: Es gibt viel zu gewinnen. Mehr dazu findest du ganz am Ende dieses Artikels… Viel Glück!

Hast du dich auch schon mal gefragt, woher eigentlich der duftende Kaffee stammt, den du dir jeden Morgen in die Tasse giesst? Wie viel die Kaffepflückerin in Bolivien, Indonesien oder Äthiopien verdient? Oder wo all die Coffee-to-go-Becher und Kaffeekapseln landen, die hierzulande tagtäglich tausendfach konsumiert werden? Die Gründe und Motivationen fürs Verzichten sind unter den zahlreichen TeilnehmerInnen an der time:out-Aktion des Blauen Kreuzes Schweiz höchst unterschiedlich. Bei den meisten von ihnen begann das

Interesse für die Themen Konsum, Fasten und Verzichten exakt mit solchen Fragen. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über globale wirtschaftliche Zusammenhänge und Abhängigkeiten und reflektieren die gesellschaftlichen und ökologischen Folgen ihres eigenen Konsumverhaltens. Und wirken durch bewussten Konsum oder Verzicht dem verschwenderischen Lebensstil, dem Überfluss an Konsumgütern und den damit einhergehenden Problemen entgegen.

Jaël, Katja und Lars haben es gewagt und letztes Jahr auf Social Media, Nutella oder Schokolade verzichtet. In den Videos erzählen sie über ihre Erfahrungen. Als beispielsweise Lars sein geliebtes Nutella auf die Crêpes streichen wollte, aber darauf verzichten musste. Oder bei Katja, der immer wieder Schokolade angeboten wurde und sie diese schweren Herzen ablehnen musste. Jaël geht noch weiter. Sie hatte

letztes Jahr auf Social Media verzichtet, weil sie bemerkte, wie viel Zeit sie auf den sozialen Medien verbrachte. Dieses Jahr versucht Jaël auf ihren geliebten Kaffee zu verzichten. Sie sagt über sich, dass dieser zu ihrer morgendlichen Routine gehört. Doch Jaël bemerkte auch, dass sie in der letzten Zeit etwas zu viel davon konsumierte. Zeit für ein time:out.

Du kannst nur gewinnen!

Haben dich Jaël, Katja und Lars überzeugt? Dann zögere nicht und melde dich doch selber zur time:out-Challenge an. Die Aktion time:out findet vom 21. Februar bis 3. April 2021 statt und hier geht es zur Anmeldung: https://www.timeoutschweiz.ch/teilnehmen/
Doch es kommt noch besser! Denn wenn du unseren mittendrin.life-Newsletter noch nicht abonniert hast, dann mache es jetzt unter: https://mittendrin.life/kontakt/ und gewinne dieses coole Smartphone-Detox-Set! Wir werden es unter allen Newsletter-Abonnent*innen auslosen und vielleicht bist du der oder die glückliche Gewinner*in. Viel Glück!

Dieses Smartphone-Detox-Set gibt es zu gewinnen, wenn du den mittendrin.life-Newsletter abonnierst!